EINIGE FLOTTE NEWS VOM UNSC – KW 6

Trotz der starken Regenfälle und Föneinbruch am vergangenen Wochenende ist die Hoftalloipe wiederum blendend in Schuss. Danke unserem Obmann Toni Dietrich, der wieder alles excellent gespurt hat und so konnten sich mehr als 20 Kinder am Dienstag beim Vereinstraining wieder voll ihrer Sache auf den schmalen Latten widmen. Davor hatte Bernd noch mit einigen Kindern von der VS Kobenz eine Einheit.

Vormittag waren wir bei einer Projektpräsentation „XUND UND DU“ im AIZ Zeltweg. Werden seitens unseres Vereines ein Projekt einreichen, dass wir dann am Freitag, 20.September 2019 am Red Bull Ring – bei der Jugend-Gesundheitsmesse vorstellen werden. Hierzu sind dann alle Schulen der Bezirke Murtal bis Murau eingeladen. Sogar den Transport der Schüler mit Bussen stellt das Projektteam zur Verfügung. Erwartet werden da zw. 500 u. 700 Schüler zw. 12 u. 18 Jahren.

An heutigen Donnerstag waren am Vormittag die Montessori VS im Hoftal zu Gast und hatten ebenfalls großen Spaß am Langlaufen.

Am Abend wiederum das Vereinstraining mit abermals mehr als 20 Kindern und Schülern. Alle 3 TR-Gruppen waren voll besetzt und so konnte 90 Minuten bei besten Voraussetzungen trainiert werden.

Voraussichtlich wird unser Loipengerät, der PB 130D gegen einen PB 100 am kommenden Dienstag ausgetauscht.Damit können wir nicht nur dem Nachwuchs sondern allen begeisterten Langläufern noch mehr Komfort auf der Loipe bieten. Passend auch für unseren Abschlussbezirkscup am Freitag, 15. Februar mit Start um 17:00 Uhr.

AM HEUTIGEN TAG FOLGTEN WEITERE 3 MEDAILLEN

Heute stand nicht nur das Verfolgungsrennen der U20 sowie Damen und Herren im Freien Stil am Programm sondern auch die Staffelbewerbe des Nachwuchs. Ein recht sportlich erfreuliches Wochenende ging damit für unserem Verein zu Ende.

Den Titel bei der Verfolgung bei den Herren holte sich überlegen Bernhard Tritscher (SK Saalfelden/Sbg), bei den Damen ging der Titel an Jasmin Berchtold SC Egg/Vbg). Die Bronzemedaille holte hier unsere Sabrina Dichtl.

Bei den männl. U20 kamen  Thomas Hackenberg auf Rg. 8 u. Christian Hackenberg auf Rang 10.

Beim Staffelbewerb dominierten im Schülerbereich die Steiermark. Sehr zur Freude auch unseres Vereines, denn sowohl bei den weiblichen wie auch männlichen Schülern stellten wir die Startläufer, die auch den Grundstein zum Sieg legten.

Gold: Maike Bogner (UNSC Kobenz) – Lea Sumann (SV Frojach/Katsch) – Anna-Maria Schrempf (WSV Ramsau).  Knapp an der Medaille vorbeigerast ist die Steiermark II Staffel (Lenja Zeiser, Marta Majetny  (beide WSV Ramsau)u. Marie Spieß (USV Kreischberg), am Ende fehlten 5,1 Sec. auf das Stockerl.

Bei den Burschen brachte Startläufer Markus Hochfelner (UNSC Kobenz) sein Team als erster zur Wechselzone, Maximilian Urain und Schlussläufer Paul Walcher (beide WSV Ramsau) ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen und hatten auf das zweitplatzierte Tiroler Team fast eine Minute Vorsprung.

Auf den 6. Rang platzierten sich die männl. Jugend mit Anders Veerpalu, Markus Aichmaier und Florian Bogner (UNSC Kobenz).

Damit gab es für den UNSC Kobenz an diesen beiden Tagen 4 Medaillen – 2x Gold und 2x Bronze.

Damit ist auch der sportliche Leiter Erich Hochfelner sehr zufrieden.

Link zu den Ergebnissen: https://www.racetime.pro/?p=6349

ÖM: BRONZE FÜR MAIKE BOGNER

Die Österr. Meisterschaften im klassischen Stil wurden heute in der Eisenerzer Ramsau ausgetragen. Regen und der Fön hatten die Strecke aufgeweicht aber der Veranstalter sorgte trotz dieser widrigen Bedingungen für ausgezeichnete Verhältnisse. Auch von unserem Verein UNSC Kobenz waren 6 Läuferinen und Läufer bei diesen Meisterschaften am Start. In der Klasse U14 konnte die Ramsauerin Anna-Maria Schrempf ihre Favoritenrolle behaupten aber hinter der Kärntnerin Pontasch konnte unsere Maike Bogner (Foto) die Bronzemedaille erringen.

In der Klasse männl. U15 war Markus Hochfelner am Start und lag nach 2,2Km aufmit Rang3 auf Medaillenkurs, leider musste er schließlich seinem Anfangstempo Tribut zollen und belegte daher nach 6Km den 8. Platz.

Florian Bogner platzierte sich in der Klasse U18 in den Top Ten (10.Rg) ebenfalls Top Ten gab es für die Hackenberg-Brüder in der U20 über 15Km, Thomas belegte Rang 8 und Christian Rang 10.

Bei den Damen gab es für Sabrina Dichtl über 10Km den 4.Platz.

Österr. Meister bei den Herren über 15Km wurde der Salzburger Bernhard Tritscher vor Luis Stadlober und Clemens Blassnig. Bei den Damen (10KM) ging der Titel ebenfalls nach Salzburg und zwar an unsere Weltklasseathletin Teresa Stadlober, dahinter rangieren Jasmin Berchtold und Anna Juppe.

Morgen geht es mit der Verfolgung (U20 – AK II) und den Staffelbewerben Schüler und Jugend.

Auch hier haben zwei unserer Athleten große Medaillenchancen. Maike Bogner ist Startläuferin im Team Steiermark I mit Lea Sumann und Anna-Maria Schrempf. Markus Hochfelner führt die männl. Schüler I Staffel an, dahinter laufen Maximilian Urain und als Schlussläufer Paul Walcher. Die männl. Jugendstaffel – Steiermark I – hat als Schlussläufer Florian Bogner im Einsatz, seine Teamkameraden sind Anders Veerpalu und Markus Aichmaier.

In der Verfolgung (Freistil) sind Sabrina Dichtl über 7,5Km und die beiden Hackenbergbrüder über 10Km am Start.

Ergebnisse unter: https://www.racetime.pro/?p=6349

KIDS-TRAINING VIELSEITIG GESTALTET

Zum Aufwärmen gab es ein Ballspiel und dann wurde die Gruppe wiederum geteilt in Klassisch und Skating auch auf der „Orgel“ konnten sie ihr Standfestigkeit beweisen.

 

 

 

Auch die Montessori Volksschule Knittelfeld ist eine der vielen Schulen die die traumhaften Bedingungen im Kobenzer Langlaufzentrum Hoftal nützen. 

 

Beim Vereinstraining am Dienstag und Donnerstag von 17:00 – 18:30 finden sich auch jedes Mal mehr als 20 Kinder und Schüler ein. Mittlerweile haben wir 3 Trainingsgruppen. Die Trainingsgruppe I mit Erich, die TRG II mit Bernd und TRG III mit Hans.

Hier noch einige Impressionen von dieser Woche.

 

DAS JÄNNER HIGLIGHT – 40. STEIRALAUF

Zum 40. Mal  verwandelt sich Bad Mitterndorf wieder zum Langlaufmekka, der Steiralauf ist für die Langlaufszene schon ein Begriff geworden. Heute warteten folgende Strecken auf ihre Bezwinger,  50km im freien Stil, 30km Kalssisch, 25km Freistil & 10km Rennen als Genusslauf für Damen und Herren. Außerdem gab es noch Teamwertungen. Von unserem Verein waren insgesamt 12 LäuferInnen am Start und jede einzelne erbrachte Leistung verdient ein besonderes Lob.

Über die 50 Km war Erich im Spitzenfeld dabei und kam in 2:36:30,8 als gesamt 6. ins Ziel und belegte damit in seiner Klasse (AK II) den 2. Rang. Den Sieg holte sich der ÖSV Läufer Alexander Gotthalmseder vor den beiden WSV Ramsau Athleten Kevin Plessnitzer und Niklas Liederer.

Bei den Damen ging der Sieg an die Radstädterin Anna Seebacher aber auf Rang 2 die für Kolland Topsport startende Romana Slavinec.

Bei den Damen war über 25 Km ebenfalls eine ÖSV-Läuferin am Schnellsten, Lisa Unterweger vom SK Rottenmann.

Die 10 Km Freistil bei den Damen gingen an die Jugendläuferin Witta Walcher und bei den Herren war der Ski Akademie Schladming Schüler Daniel Wallinger der Schnellste.

Hier die Platzierungen der UNSC Athleten:

10 Km

MSchüler: 1. Markus Hochfelner

MJugend: 7. Florian Bogner

HU40: 4. Christian Hackenberg u. 5. Thomas Hackenberg

WSchüler: 2. Maike Bogner

Damen: 26. Daniela Jäger

25 Km Freistil

MAK II: 35. Gabriel Jäger

MAK V: 1. Waldemar Leithner, 5. Josef Schöberl

Damen: 2. Sabrina Dichtl

AK II: 2. Elke Hochfelner

30 Km Klassisch

MAK IV: 8, Helmut Hirtler

50 Km Freistil

MAK II: 2. Erich Hochfelner

Bei der Mannschaftswertung über 10 Km belegt UNSC Kobenz I mit Markus Hochfelner, Christian u. Thomas Hackenberg den 2. Platz und das Zweierteam – Florian u. Maike Bogner, Daniela Jäger – belegte Rang 9.

Bei der Mannschaftswertung über 25 Km kamen Elke Hochfelner, Gabriel Jäger u. Josef Schöberl auf den 16. Rang.

Ergebnislisten unter: https://my6.raceresult.com/102200/results?lang=de

KIDS-RACE MIT ANDI GOLDBERGER

Es war bereits der 1. Höhepunkt bei dieser Jubiläumsveranstaltung, findet heuer das 40. Mal statt, des Steiralaufes in Bad Mitterndorf. Das Kids-Race ist eine Vielseitigkeitsveranstaltung für die Bambini bis hin zur älteren Schülerklasse. Man hat wieder einen hervorragenden Parcour aufgebaut, insgesamt warteten 8 Stationen auf die LäuferInnen auf einer 1.200m langen Strecke (Bambini hatten 800m). Die je nach Klasse in einer Runde bzw. männl. Schüler 4x zu durchlaufen hatten. Der Streckenbau lag in der Hand von Heinz Schnupp, es gab Hügel u. Schanze – Hügel u. Orgel – Kippe – Wellenbahn – Baumstämme – Sitonen re/li – Slalom u. Kurventreten.

Insgesamt gab es diesmal ein Rekordfeld von Startern, nämlich 118. Chef des OK Heli Fuchs hatte alles bestens im Blick uns so gab es einen Reibungslosen Ablauf. Es gab auch einen Überraschungsgast, nämlich Andi Goldberger, der sich auch als Starter zur Verfügung stellte.

In der wunderbaren Grimmingtherme fand dann die Siegerehrung statt und kein Nachwuchsathlet ging mit leeren Händen nach Hause, für jeden gab es etwas.

Solche Veranstaltungen sind eine Werbung für den Langlaufsport und jeder der teilnahm konnte sich als Sieger sehen.

Zum Abschluss gab es auch noch eine Verlosung, wo 3 FISCHER-Skatingschi den Besitzer wechselten, einer ging an unserm Läufer – Raphael Jäger.

Da kann man nur mehr sagen, vormerken das Jahr 2020, dann heißt es wieder auf zum Kids-Race nach Bad Mitterndorf.

Unsere 13 UNSC Kobenz-Athleten (Fett gedruckt) sowie jene aus dem Schibezirk IV, erreichten folgende Platzierungen

MBambini: 1. Benedikt Platzer, 3. Luca Kühr

MKinder I: 8. Maximilian Platzer

WKinder II: 6. Hannah Kühr, 10. Felicitas Jäger

MKinder II: 15. Philipp Berger (WSV Murau), 17. Paul Maier

WSch I: 2. Marie Spieß (USV Kreischberg), 4. Hannah Freudenberger, 5. Johanna Madler (beide WSV Murau)            11. Anna Koller

MSch I: 8. Raphael Jäger, 12. Raphael Ferner (WSV Murau), 21. Luca Kollmann, 23. Clemens Langmaier (WSV Murau),27. Noah Kollmann, 28. Maximilian Schaffer

WSch II: 1. Maike Bogner, 2. Elisa-Maria Gigerl (WSV Murau)

MSch II: 1. Markus Hochfelner, 5. Pöllauer Simon, 13. Lukas Lercher (beide WSV Murau), 15. Robin Weilharter (USV Kreischberg)

Ergebnisliste ist unter dem Link: https://my6.raceresult.com/102200/RRPublish/pdf.php?name=Ergebnislisten%7CErgebnisliste%20AK%20Kinder&contest=0&lang=de  abrufbar.