UNSC ATHLETEN IM RENNEINSATZ

Gestern, Samstag 1.12.2018 kam der FIS-Sprint Bewerb in der Ramsau/D zur Austragung.
Hier gewann bei den Damen die Steirerin Lisa Unterweger vor der Kroatin Vedrana Malec und der Kärntnerin Anna Juppe. Ebenfalls im Finale dabei unsere UNSC Kobenz-Läuferin Sabrina Dichtl, sie belegte den ausgezeichneten 5.Rang.
Bei den Männern ging der Sieg an Luis Stadlober (SC Spk. Radstadt). Dahinter platzierten sich der Ramsauer Mika Vermeulen und der Kärntner Tobias Habenicht. Niklas Liederer (WSV Ramsau) kam ins Semi-Finale und belegte den 12. Gesamtrang.

Die FIS-Bewerbe wurden heute – Sonntag – mit dem klassischen Rennen fortgesetzt.
Dabei konnte sich Lisa Unterweger (SK Rottenmann) wiederum am obersten Podestplatz klassieren.
Ihr Vorsprung nach 5 Km betrug auf die Zweitplatzierte Salzburgerin Barbara Walchhofer 16,4 Sec, Platz 3 belegte Lisa Aichleitner aus NÖ.
Die Männer hatten 10 Km zu absolvieren, hier ging der Sieg wie bei Sprint an Luis Stadlober (SC Spk. Radstadt. Er siegt vor den Slowenen Mlha Licef und Philipp Leodolter (OÖ). Mit Rang 7 erreichte Mika Vermeulen (WSV Ramsau) einen Topten Platz.
Gleichzeitig wurde auch der Austria Cup – Bewerb gestartet, mit dabei auch 3 Athleten des UNSC Kobenz.
Über 5 Km belegte bei den Damen Sabrina Dichtl Rang 5.
Bei den Männern waren die Hackenberg Brüder über 10 Km im Einsatz und hier platzierte sich Thomas mit Rang 12 vor seinen jüngeren Bruder Christian.

Comments are closed.