Category Archives: Allgemein

ÖM: SILBER FÜR MAIKE BOGNER BEIM SPRINT

An diesem Wochenende finden in der Villacher Alpenarena die Österr. Meisterschaften der Schüler und Jugend statt.

Beim heutigen Sprint konnten unsere beiden jungen Aushängeschilder sich wieder im Spitzenfeld präsentieren.

Maike die schon im Prolog die zweitschnellste Zeit erzielte konnte auch im Finale diese Platzierung abrufen und erreichte damit die Silberne im Sprint in der jüngeren Jugendklasse.

Aber auch Markus Hochfelner, als Jg. 2004 der jüngere in der Jug II zeigte auch diesmal was in ihm steckt. In der Qualifikation war er der Drittschnellste und konnte sich daher auch Hoffnung auf eine Medaille machen. Doch als jüngerer musste er gegen die älteren Jahrgänge etwas klein beigeben und so war es trotzdem ein großartiger 5. Rang. Erstmals bei den ÖM mit dabei war auch Kollmann Luca (Sch II), er belegte Rang 20 unter den 26 Startern.

Morgen geht es dann um die ÖM im Einzel in der klassischen Technik und hier sind zwei weitere Debütanten beim UNSC Kobenz – Kühr Hannah und Kober Marie – mit von der Partie.

Link zu den Ergebnissen: https://my.raceresult.com/164710/results?lang=de

„Ski Austria Virtual Langlauf Cup“

Gleich vorweg unsere Koordinatorin für Langlauf & Biathlon sowie Landestrainerin im Steir. Schiverband Bianca Hochfelner hat dazu eine zusätzliche Idee geboren, die wir als UNSC Kobenz  auch sofort umsetzen möchten.

Wir versuchen eine Schüler-Vereinswertung mit den Jahrgängen 2007 – 2010 mit den gleichen gegebenen Voraussetzungen.

Einfach beim unteren Link anmelden

Auch für Kinder haben wir etwas in Vorbereitung, hier könnte die Dokumentation damit erfolgen, dass man uns vom jeweiligen Tag ein Foto übermittelt mit Angabe Wo und Wann gelaufen wurde (hier würden wir die Laufeinheiten zählen).

Für Sachpreise würden wir Vereinsintern sorgen.

Voraussetzung: Mitgliedschaft zum Verein und ÖSV!!!!

Hier die Ausschreibung zum „Virtual Langlauf Cup“ vom ÖSV Nachwuchsreferenten Thomas Courte

Gerade in besonderen Zeiten wie diesen, ist die Kreativität und die Flexibilität eines Jeden gefragt. Langlaufrennen sind weitestgehend dem Spitzensport vorbehalten. Parallel schaut man auf das vorhandene Loipennetz in Österreich. Regionale Wettbewerbe können entweder gar nicht oder mit sehr hohen Auflagen durchgeführt werden.

Der Langlauf Nachwuchs in Österreich liegt uns am Herzen und daher fühlen wir uns verantwortlich, etwas Neues auf die Beine zu stellen. Gerade in Ausdauersportarten ist es wichtig, immer aktiv an der Entwicklungsleiter zu arbeiten und neue Impulse zu setzen.

Der Österreichische Skiverband startet daher mit einer virtuellen Rennserie. Hierbei war es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen und eine möglichst einfache Voraussetzung, ohne ein intensives Reglement zu schaffen.

Der „Ski Austria Virtual Langlauf Cup“ ist im Grunde in wenig Sätzen erklärt.

Jeder darf für seinen Heimatverein und seinem Landeskiverband Kilometer auf der Loipe sammeln. Egal ob Weltcupstarter oder Hobbyläufer, jeder Kilometer zählt.

Vom 11.01. bis 21.03.2021 kann sich jeder anmelden und fleißig sammeln. Im Portal kann sich auch jeder einzelne mit anderen Vergleichen. Die Strecken sind nicht vorgegeben und völlig frei wählbar. Einzig muss man als Nachweis, ein Foto/Screenshot von der Pulsuhr oder App auf die Plattform geladen werden.

Also einfach anmelden und gemeinsam mit Freunden fleißig Kilometer sammeln.

Es besteht auch die Möglichkeit sich einen Teamnamen zu überlegen und zu hinterlegen um interen Challenges gegen Freunde und Kollegen zu starten.

Als weiteres Zuckerl hat jeder auch die Möglichkeit seine Sprinterqualitäten unter Beweis zu stellen. Wir suchen den schnellsten 1000m Langläufer.

Ende März findet im Rahmen des Abschlussbewerbs der Pletzer Resorts Austria Cup Langlauf Serie die offizielle Prämierung statt.

Hier nochmal in Kurzform die Regeln und Vorgaben:

•         Sieger Verein max. Kilometer

•         Sieger Landesskiverband max. Kilometer

•         Schnellste 1000m Zeit (keine negative Höhe)

•         Jeder kann mitmachen

•         Online Registrierung

•         Grundsätzlich freie Technik

Auf geht’s – packt Eure Langlaufausrüstung und kämpft um jeden Kilometer für Euren Verein.

Hier ist der Link:

UNSC-TRIO BEIM AUSTRIA CUP IN SAALFELDEN

Eigentlich müsste es heißen Quartett, nämlich die Chefin der Steir. Langläufer ist ebenfalls eine UNSC Athletin. Bianca Hochfelner hat ja in dieser Saison das Zepter übernommen und trotz der durch die CORONA-Pandemie begrenzten Möglichkeiten sind die Steir. Nordischen bereits gut im Schuss.

Die Bewerbe finden unter strengsten Sicherheitsvorschriften statt, wobei Athleten und Betreuer nur mit aktuellen Testergebnissen dabei sein dürfen.

Ein Vereinstraining ist nach wie vor nicht möglich, die jungen Sportler müssen also alleine ihr Training absolvieren.

Beim UNSC hat man daher ein Notprogramm erstellt, dh. jeder UNSC-Nachwuchs der selbst kein Material hat, wird dieses gegen eine geringe Gebühr für die gesamte Saison zur Verfügung gestellt und kann somit die Loipe benutzen, wie es zeitlich passt.

Wir haben auf unserer Hoftal-Loipe Topbedingungen und so viel Schnee in letzter Zeit produziert, dass man mit Garantie bis Mitte März hier Langlaufen kann.

Bestens präparierte Loipe für Klassiker und Skater auf einer 1,1Km langen Schleife.

Nun aber zu den beiden Pletzer Resorts Austria Cup-Bewerben in Saalfelden. Am Samstag gab es den Sprint auf einer Länge von 1,2 Km in der freien Technik

Unsere Jugend I Läuferin Maike Bogner war an diesem Tag wiederum hervorragend unterwegs, mit zweitbester Laufzeit schaffte sie die Qualifikation souverän und auch im Halbfinale zeigte sie, dass sie zu den Sieganwärterin zählt. Es ist halt im Sportlerleben so, dass es auch Missgeschicke gibt und die wurden bei ihr im Finale war, durch einen Sturz wurden ihre Siegeschancen leider im Schnee begraben und so blieb ihr leider nur der 6. Rang.

Die ältere Jugendklasse startete mit der U20 und hier qualifizierte sich Markus Hochfelner für das Viertel-Finale, was in seiner Klasse den ausgezeichneten 3. Platz bedeutete.

Christian Hackenberg (Jg. 2000) war bei den Männern am Start und auch er überstand die Qualifikationsrunde und belegte in der Austria Cup-Wertung Rg. 13.

Am darauffolgenden Tag stand das Einzelrennen in der freien Technik am Programm und das Trio war auch hier am Start. Maike hatte eine Distanz von 5Km zu absolvieren und landete am Ende auf den guten 4.Rang, auf den ersehnten Podestplatz fehlten ihr lediglich 11,4 Sec.

Markus und Christian hatten hier 4 x eine 2,5Km-Schleife zu laufen und Markus gab in der Jug. II mächtig Gas und am Ende konnte er in der AC-Wertung auf den 3. Platz.

Das größte Teilnehmerfeld war bei Christian am Start und mehr als die Hälfte mit internationaler Beteiligung und war hier mit Rg. 33 der drittstärkste Steirer.

Das Team des UNSC Kobenz gratuliert zu den Leistungen seiner Sportler recht herzlich

Loipeninfo – 2.Jänner

Mittlerweile sind 1,1 Km in beiden Stilrichtungen gespurt, die Verhältnisse sind super und laden zum Genießen ein. Manchmal schafft man halt mit technischen Schnee auch eine Traumlandschaft.

AUCH ÜBER DEN JAHRESWECHSEL IM EINSATZ

Die Nacht auf das Neue Jahr war frostig (-10°C) und daher hat man diese Möglichkeit zur weiteren Schneeproduktion genutzt. Mit diesen 3 großen „Höckern“ können wir das nächste Teilstück großflächig präparieren. Den Feiertagseinsatz am Pistenbully hat diesmal Gerhard Hackenberg.

WILLKOMMEN IM JAHR 2021

Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern, Trainer, Funktionäre, Eltern, Gönner & Sponsoren für das Jahr 2021 alles Gute und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit.

Auch bei allen die unsere Loipe besuchen und hier etwas für ihre Bewegung tun, bedanken wir uns für den dafür geleisteten Unkostenbeitrag. Ohne diesen wäre es nicht möglich, euch solche Verhältnisse zu bieten. D A N K E !