Author Archives: Siegl

UNSC SPORTLER IN RAMSAU ERFOLGREICH

Auf den Ramsauer Weltcuploipen wurden im Zuge der Tour de Ramsau auch die Österr. der Masters und der ENERGIE Steiermark Landescup durchgeführt. Die UNSC AthlethenInnen konnte hier wiederum Spitzenplätze bzw. Medaillen erringen. Beim Landescup, der im klassischen Stil absolviert wurde, gab es immerhin 10 Podestplätze mit den Rängen 1: Markus Hochfelner, Siegfried Stummer, Josef Schöberl (UNSC Kobenz) Rängen 2: Sabrina Dichtl, Elke Hochfelner, Florian Bogner, Christian Hackenberg, Bernd Siegl) Rängen 3: Maike Bogner, Thomas Hackenberg Als einer der jüngsten in der Schüler I, belegte Raphael Jäger den 10 Rang über 4 Km. Der WSV Murau Läufer Christopher Pöllinger belegte bei den Junioren Rang 2 Die österreichischen Meisterschaften der Masters wurden an zwei Tagen ausgetragen, hier gab es für die Kobenzer Truppe immerhin 6 Medaillen, davon 3 in Gold Medaillengewinner 10 Km Klassisch GOLD: Siegfried Stummer, Josef Schöberl (UNSC Kobenz) SILBER: Elke Hochfelner (UNSC Kobenz) Der Gaaler Werner Vogel, startend für den WSV Murau holte ebenfalls im klassischen Stil Gold Medaillengewinner 10Km Skaten GOLD: Waldemar Leithner (UNSC Kobenz) SILBER: Josef Schöberl (UNSC Kobenz) BRONZE: Elke Hochfelner (UNSC Kobenz) Eine ausgezeichnete Leistung vollbrachte UNSC Chef-Trainer Erich Hochfelner, der bei dieser Tour über 30Km Klassisch den 2 Rang und über die gleiche Länge in der Skatingtechnik für den Sieg in seiner Leistungsklasse (AK IIb) sorgte.        

Langlaufnachwuchs startete in die RB Bezirkscupsaison

Der Raiffeisenbank Bezirkscup startete mit dem 1.Bewerb 2018 in die neue Saison. Veranstalter war der UNSC Kobenz, die für den Nachwuchs wiederum für optimale Bedingungen sorgten. Sehr erfreut, dass dieser Cup auch von LäuferInnen auch von nicht Murtaler Vereinen angenommen wurde. Insgesamt kamen 51 TeilnehmerInnen in die Endwertung, wobei sich die offenen Klassen ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen. Einerseits nützen es die Läufer von der Jugend aufwärts, für rennmäßige Trainingseinheiten und andererseits stellen sich auch Eltern und Betreuer den Kampf gegen die Uhr. In der offenen Klasse I männlich gab es ein hochwertiges Duell zwischen den beiden Hackenberg-Brüdern (UNSC Kobenz und dem Murauer Christopher Pöllinger. Schließlich siegt Thomas vor seinem Bruder Christian und Christopher – 5. Florian Bogner, 6. Lukas Kober, 7. Michael Dornik (alle UNSC Kobenz) In der offenen Klasse II ging der Sieg an den Tragößer Andre Blatter, der lange mit dem Trio mithielt. Die Ränge 5 und 6 belegten die UNSC Kobenz Athleten Reinold Brunhölzl und Josef Schöberl. Siegerin der offenen Klasse I weibl. war Sabrina Dichtl (UNSC Kobenz), dahinter platzierten sich Selina Degold (SV Frojach/Katsch) und Julia Schrettner , Rg. 5 Linda Wolf (beide UNSC Kobenz) Die offene Klasse II sah Elke Hochfelner (UNSC Kobenz) an der Spitze vor Justina Streibl (SV Frojach/Katsch) und Gerlinde Maier (WSV Murau). Der Nordische Koordinator für Langlauf & Biathlon Horst Klade war sehr erfreut über die Leistungen die hier erbracht wurden und wie beispielhaft Eltern und Vereine zusammenarbeiten. Von Frau Vizebgm. Ing. Annemarie Hochfellner anwesend gab es großes Lob für den Veranstalter und seine Arbeit auf diesem Sektor. Seitens der Raiffeisenbank bedankte sich Rupert Mayer für die hochprofessionelle Durchführung Die Erstplatzierten: W-Bambini: 1. Romy Baumann (TVN Radmer) M-Bambini: 1. Maximilian Platzer, 2. Elias Schlager, 3. Felix Schaffer, 4. Benedikt Platzer (alle UNSC Kobenz) WKi I: 1. 1. Felicitas Jäger MKi I: 1. Philipp Berger (WSV Murau), 2. Paul Maier (UNSC Kobenz) WKi II: 1. Marie Kober (UNSC Kobenz), 2. Johanna Madler (WSV Murau), 3. Jasmin Hammerer (WSV ASVÖ Tragöß) MKi II: 1. Raphael Ferner (WSV Murau), Leon Degold (SV Frojach/Katsch), Lukas Platzer (WSV ASVÖ Tragöß) WSch I: 1. Maike Bogner (UNSC Kobenz) MSch I: 1. Fabian Macheiner (Ramingstein), 2. Lukas Lercher (WSV Murau), 3. Robin Weilharter (USV Kreischberg), Raphael Jäger, 7. Kilian Kompasso (beide UNSC Kobenz) WSch II: 1. Nadja Hörbinger (UNSC Kobenz) MSch II: 1. Nicolas Pfandl (WSV Murau), 2. Markus Hochfelner (UNSC Kobenz), 3. Florian Rehn (NST Trofaiach)

UNSC Neujahrstraining

Schon zur Tradition gehört das Nachwuchs-Neujahrstraining bei Flutlicht. Vor einigen Jahren vom Cheftrainer Erich Hochfelner ins Leben gerufen, hat dies große Beliebtheit erlangt. Die Eltern sorgten für die nötige Verköstigung nach der 90ig minütigen Einheit. Zum Abschluss gab es noch gemeinsam mit beiden Trainingsgruppen einen Staffelbewerb, wo nochmals alle mit großer Begeisterung dabei waren, bevor man sich zum Gruppenfoto mit ihren beiden Trainern Erich & Bernd einfand.   Der UNSC Kobenz wünscht auf diese Weise alles Gute für das Jahr 2018  

Austria Cup – Klassisch

Beim heutigen Austria Cup im klassischen Stil gab es für die Steirischen Vertreter durchwegs ausgezeichnete Ergebnisse. Nach den gestrigen guten Ergebnissen unserer UNSC Läufer gab es auch heute wiederum einen Stockerlplatz, Markus Hochfelner  (re.) erreichte in der U14 den 3.Rang über 5,7 Km Klassisch. Hier die Übersicht im Einzelnen: U 13 weibl.: 1. Anna Maria Schrempf (WSV Ramsau) U 13 männl.: 1. Paul Walcher (WSV Ramsau), 5. Jakob Kainz (ASVÖ LL Mürztal) U 14 männl.: 3. Markus Hochfelner (UNSC Kobenz) U 16 weibl.: 1. Witta Walcher (WSV Ramsau) U 16 männl.: 2. Anders Veerpalu (WSV Ramsau), 8. Markus Aichmaier (NST Trofaiach) U18 männl.: 5. Mario Schlögel (WSV Ramsau), 12. Stefan Aichmaier (NST Trofaiach) U 20 weibl.: 6. Sabrina Dichtl (UNSC Kobenz) U 20 männl.: 4. Georg Malle (WSV Ramsau), 5. Christopher Pöllinger (WSV Murau), 7. Thomas Hackenberg (UNSC Kobenz) Herren: 4. Niklas Liederer (WSV Ramsau) Mitte: Anna Maria Schrempf   Paul Walcher (Mitte)     Zusätzlich zu erwähnen ist die Leistung von Witta Walcher, die in der FIS Damen-Wertung, als weitaus jüngste Teilnehmerin (29 Damen in der Wertung) den hervorragenden 4 Platz belegte. Auf das Stockerl fehlten ihr nach 8,4 Km nur 9,5 Sec.

ÖSV Sprint Cup

In der Alpenarena Villach wurde Heute Nachmittag – Mittwoch 27.12.2017 – der ÖSV Sprint Cup durchgeführt. Unsere beiden Teilnehmer des UNSC Kobenz erbrachten eine großartige Leistung und zogen in ihren Klassen jeweils ins Finale ein. Wobei Christian Hackenberg mit Rang 3 sogar einen Stockerlplatz heraussprintete. Männl. U12 - U15 5. Rang für Markus Hochfelner (UNSC Kobenz) Im B-Finale Rang 4 für Paul Walcher (WSV Ramsau) und Ges. Rang 10 Männl. U16 - U18 3. Rang: Christian Hackenberg (UNSC Kobenz -re:) mit Sieger Mario Schlögel vom WSV Ramsau. Das B-Finale hat Stefan Aichmaier (NST Trofaiach) gewonnen und damit Ges. Rang 7.   Die weiteren Steirer die im Finale standen: Weibl. U12 - U15 3. Rang: Anna Maria Schrempf (WSV Ramsau) Weibl. U16 - U18 1.Rang: Witta Walcher (WSV Ramsau)       Ergebnisse unter: http://www.pflanzl.info/Seiten/Results/Results_PDF2017/20171227Villach/20171227Villach_RL_F.pdf

Morgen, Donnerstag um 17:00 Uhr Kindertraining mit Bernd

Weihnachtswünsche

Ein frohes Weihnachtsfest, ruhige Stunden im Kreise Eurer Familie und besinnliche Festtage wünschen Euch Das Team des UNSC Kobenz